Sonntagsgottesdienst

feiern wir um 10.30 Uhr. Es wird vorgeläutet


Abendmahl

feiern wir in der Regel an jedem ersten Sonntag im Monat mit Einzelkelchen und Traubensaft.


Taufen

feiern wir in der Regel an jedem zweiten Sonntag im Monat.


KiGaGo für Kleine und Große Leute

steht für „Kindergartengottesdienst“ und ist ein Angebot für Kinder ab dem frühen Kindergartenalter, ihre Eltern, Paten und  Großeltern, sowie für alle, die gerne Gottesdienst mit allen Sinnen feiern. Vier Mal im Jahr freitags von 12.00- 12.30 Uhr in der Nikolauskirche.



Kinderkirche

feiern wir in der Regel vierzehntägig. Beginn ist um 10.30 Uhr gemeinsam mit den Erwachsenen in der Nikolauskirche. Nach dem Eingangsteil feiern die Kinder im Gemeindehaus weiter mit biblischen Geschichten, Singen, Basteln, Spielen. Für Kinder von ca. fünf bis 13 Jahren.
Termine siehe homepage (Die genauen Termine finden Sie auf dieser Seite) bzw. Amtsblatt.

Kontakt:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt unter der Telefonnummer: 07121 / 67589.

Liebe Eltern,
als jüdische Weisheit ist mir folgender Spruch begegnet: „Rede viel mit deinem Kind über Gott, solange es jung ist, und wenn es älter wird, rede viel mit Gott über dein Kind.“ Möchten Sie auch, dass Ihr Kind in jungen Jahren viel in fröhlicher Atmosphäre über die Liebe Gottes zu uns hört und darüber, wie er uns in Jesus begegnet? Falls ja, würden wir Sie dabei gerne mit unserem Angebot des Kindergottesdienstes in unserer Gemeinde unterstützen. Nach einer langen, von Frau Gayer geleiteten Ära konnten wir in 2010 wieder einen neuen Anlauf für einen regelmäßigen Kindergottesdienst machen, und wir sind jetzt in der Rückschau diesen Jahres froh darüber, dass sowohl bei den Kindern, die zu uns kommen, als auch bei den verantwortlichen Mitarbeitern weiterhin viel Freude am Zusammensein am Sonntagmorgen mit Singen, Beten, Geschichten Hören, Basteln und Spielen besteht.  Junge Mitarbeiter/innen, die bereits durch die Arbeit von Fr. Gayer im eigenen Erleben Freude am Kindergottesdienst und im Umgang mit Kindern gefunden haben, als auch solche, die inzwischen aus der Nachfolgegeneration im Anschluss an die Konfirmationszeit gerne Verantwortung für die Kindergarten- und Grundschulkinder in unserer Gemeinde übernommen haben, unterstützen uns sehr. Aber auch Mitarbeiter der älteren Generation sind munter dabei, diese Gottesdienste vorzubereiten und an jedem Sonntag, an dem der Erwachsenengottesdienst zur späteren Anfangszeit beginnt, zu gestalten und durchzuführen. Jeder macht dabei das, was er am besten einbringen kann: Die eine kann gut Geschichten vorbereiten und erzählen, der andere sorgt dafür, dass das Singen klappt, und der dritte hilft dort, wo z.B. zum sonntäglichen Gestalten des Jugendraumes oder zur Vorbereitung der Basteleien etwas zu organisieren ist.
Durch den gemeinsamen Beginn um 10:30 Uhr in der Kirche wird die Verbindung zur Gemeinde ausgedrückt. Danach gehen Kinder und Betreuer zum eigenen Feiern in den Jugendraum im Pfarrhaus, während die Eltern in aller Ruhe und Konzentration ihre Predigt hören können. In der Regel ist es dann so, dass nach Abschluss des Erwachsenengottesdienstes für die Eltern auch noch genügend Zeit für einen nachgottesdienstlichen Plausch bleibt, bis die Kinder, versorgt mit einem „Jugendfreund“, der für zuhause noch weitere Anregungen zum Basteln und Nachdenken über das im Kindergottesdienst Gehörte und Erlebte gibt, aus dem Pfarrhaus gestürmt kommen.
Falls ihnen und ihren Kindern dieser kurze Bericht Lust gemacht hat, gemeinsam am Sonntagmorgen auf den Kirchbuckel zu kommen, sind Sie herzlich willkommen. Natürlich können die etwas größeren Kinder gerne auch alleine kommen, falls Mama und Papa mal die Gelegenheit zum längeren ungestörten Ausschlafen nutzen möchten. Also, dran denken, neben Kindergarten, Jungscharen, Konfirmanden-Unterricht und Nachwuchs-Posaunenchor gibt es noch ein weiteres Nikolaus-Angebot speziell für die junge Generation in unserer Altenburger Gemeinde!

R.T.