Aktuelle Hinweise zum Gemeindeleben

Liebe Mitglieder der Kirchengemeinde Altenburg,

wir möchten Sie auf diesem Weg über die Kirchengemeinde auf dem Laufenden halten. Leider ist das kirchliche Leben momentan stark eingeschränkt. Persönliche Kontakte werden in der ganzen Gesellschaft auf ein Minimum reduziert, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, und um ältere und geschwächte Menschen zu schützen.

Deshalb gilt auch bei uns: bis zum 15. Juni ist sind das Gemeindehaus und das Pfarramt für den Publikumsverkehr geschlossen. Gruppen und Kreise können sich derzeit nicht treffen, die Gottesdienste sind auf Beschluss der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten untersagt.

Dennoch gibt es einige Angebote, mit denen wir während dieser Zeit mit Ihnen in Kontakt bleiben wollen:

Ostersonntag

Die Kirchenglocken läuten am Ostersonntag um 7 Uhr und, gemeinsam mit anderen Glocken bundesweit auch, um 10 Uhr. Nach dem Glockenläuten um 10 Uhr sind einige Osterchoräle vom Friedhof her zu hören.

Gebetslinde vor dem Pfarrhaus

Neue Holztäfelchen liegen im Regal am Eingang zum Gemeindesaal zur Beschriftung bereit. Kurze Gebete und Wünsche können mit Filzstift darauf notiert werden und in das Netz um die Linde gehängt werden. Wenn Sie auf einem Spaziergang vorbeikommen und mitmachen möchten, bringen Sie sich bitte einen Filzstift mit. 

Schriftliche Andachten online

Pfarrerinnen und Pfarrer im Reutlinger Nordraum bieten in der Zeit ohne Gottesdienste jeweils mittwochs und sonntags einen Andachtsnewsletter an. Dabei werden Ihnen regelmäßig Andachten per E-Mail zugesandt. Melden Sie sich dafür imPfarramt an. Sollten Sie sonntags ein gedrucktes Exemplar wünschen, melden Sie sich bitte ebenfalls bei uns im Pfarramt Altenburg.

Spendenaufruf zu Karfreitag und Ostern

Auch wenn an den Feiertagen der Karwoche und an Ostern keine Gottesdienste stattfinden, rufen wir zur Opfergabe auf. Am Karfreitag weisen wir auf das in allen Kirchengemeinden vorgesehene Opfer zugunsten von „Hoffnung für Osteuropa“ hin. Dadurch unterstützt das Diakonische Werk Württemberg beispielsweise ein Kinderhospiz in Rumänien, einen Pflegedienst in Georgien, eine Winterküche für wohnungslose Menschen im russischen Samara. Die Corona-Pandemie trifft die Menschen dort sehr hart, weshalb das Opfer umso mehr gebraucht wird. Hier können Sie direkt spenden: Diakonisches Werk Württemberg, Verwendungszweck: Hoffnung für Osteuropa, IBAN: DE37 5206 0410 0000 4080 00, BIC: GENODEF1EK1.

Für Ostersonntag hat der Kirchengemeinderat beschlossen, das Opfer für die Reutlinger Tafel zu spenden. Aktuell ist die Notlage teils noch verschärft, dadurch dass es beispielsweise für Kinder kein Schulessen gibt. Die Reutlinger Tafel hat für ältere bedürftige Menschen aktuell einen Lieferdienst eingerichtet, um gezielt zu helfe. Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto der Kirchengemeinde unter Angabe des Verwendungszwecks Ostergabe Reutlinger Tafel, Kirchengemeinde Altenburg, Kreissparkasse Reutlingen, IBAN: DE47 6405 0000 0000 0384 43, BIC: SOLADES1REU.

Praktische Hilfe

Wir vermitteln praktische Hilfen an, zum Beispiel beim Einkaufen. Wenn Sie gesund und jünger als 60 Jahre alt sind, und sich vorstellen können, für ältere Menschen denEinkauf zu erledigen, melden Sie sich bitte. Wer Hilfe beim Einkaufen braucht, meldesich bitte ebenfalls im Pfarramt.

Telefonischer Kontakt

Sie erreichen unsere Pfarrerin Dorothee Beer wie gewohnt telefonisch. Bitte sprechen Sie Ihr Anliegen gegebenenfalls auch auf den Anrufbeantworter. Sie erhalten dann einen Rückruf.Pfarrerin Dorothee Beer: Telefon: 07121/67589; E-Mail: Dorothee.Beerdontospamme@gowaway.elkw.de

Bleiben Sie gesund und behütet! 

Ihr Kirchengemeinderat